Epilog

Ritorno – Die Rückfahrt…  Es war eine richtig schöne Zeit, ich habe sie genossen. Habe eben eingecheckt, sitze in einem bequemen Sessel und warte auf das Boarding. Meine Gedanken schweifen ab, mein Blick ist auf das Buch in meiner Hand gerichtet aber ich nehme es nicht mehr war; ich träume. Weiterlesen…

Ritorno

Nach kaum 36 Stunden sind wir wieder zuhause. Der Flieger hatte diesmal  keinen Riss in der Aussenhaut (zum Glück und zur Freude von Sonja!). Allerdings ist er in Frankfurt scheinbar ohne Fahrwerk gelandet, fühlte sich zumindest so an, vielleicht hat der  Fahrer vergessen auf“n Knopp druff zu drücken. Aber der Weiterlesen…

Nur um mal zu zeigen…

…wie  es hier aussieht, wenn ich morgens um 4:30 Uhr die Sonne hochziehe und das Meer kämme, gleich nachdem ich den Rasen gemäht habe: (irgendjemand muss den Drecksjob ja machen) während Sonja, wie immer, nur faul rumliegt… Gleich werden wir abgeholt, zum Höllentrip Richtung Flughafen. Man sieht sich!

Scheiss die Wand an,

jetzt hat es uns doch noch erwischt! Sonnenbrand und frag nicht wie! Ausgerechnet am letzten Tag… Erschreckend wie schnell die Zeit vergeht. Ich möchte aber diese Gelegenheit nutzen und die vielen Menschen erwähnen, die uns diesen Urlaub versüßt und teilweise erst möglich gemacht haben. Ohne sie hätten wir nix zu Weiterlesen…